Digi-Workshop 23. Juli 2021

Die digitale Transformation für Entscheider: Mechanismen verstehen – Anforderungen erkennen – notwendige Schritte einleiten

Digitalisierung verändert alles: Noch nie war Informationstechnologie so wirkmächtig wie heute. Das digitale Abbild der realen Welt wird immer genauer, weil Produkte aller Art Daten sammeln, künstliche Intelligenz verhilft zu neuen Erkenntnissen daraus, die wiederum in hochskalierbare Services mit hohen Margen angeboten werden. Dies gilt nicht nur für Tesla, sondern genauso für den Produzenten von Leuchtmitteln oder Logistikzentren. Entscheider müssen ihre Unternehmen an die Mechanismen der Digitalisierung anpassen, damit sie aus dem Meer der Möglichkeiten schöpfen können. Wer die Notwendigkeiten digitaler Geschäftsmodelle erkannt hat, kann die nötigen Schritte einleiten:

  • Adaption von Technologien
  • Anpassung der Unternehmensorganisation, neue Formen der Zusammenarbeit
  • Notwendige Kenntnisse und Fähigkeiten für sich selber und die Mitarbeiter ausarbeiten und in die Entwicklung der Einzelnen investieren
  • Allem voran geht die Erkenntnis über die Tiefe des Wandels voraus, daraus leiten sich schrittweise alle anderen Aktivitäten ab.

Die Teilnahme am Workshop wird einen konkreten Überblick über die Notwendigkeiten der Digitalisierung geben – von Technologien bis zu den Fähigkeiten der Menschen im Unternehmen. Im Austausch mit der Trainerin erarbeiten Sie für sich erste Handlungsoptionen anhand strukturierter Impulse, die sich immer an konkreten Beispielen von Unternehmen orientieren.

Die Teilnehmer des Workshops sind Entscheider, die einen strukturierten Überblick über die Mechanismen der Digitalisierung erhalten und daraus konkrete Handlungsoptionen für sich und ihre Mitarbeiter ableiten wollen.

Der Ablauf wird sein:

10:00 Uhr Unit I      Digitale Geschäftsmodelle – Änderungen für die Unternehmensorganisation – Führung, Zusammenarbeit und Mitarbeiter: Was ist eigentlich digitales Mindset konkret?

12:00 Uhr                Mittagspause

12:30 Uhr Unit II     Digitaler Arbeitsplatz, Datensammlung und -auswertung, Bedeutung von Schnittstellen

13:30 Uhr Unit III    Digitale Sichtweise auf Prozesse, Wissensmanagement, Zusammenarbeit und Arbeitskultur

14:30 Uhr Unit IV    Führung, Entwicklung der Mitarbeiter, Innovation und Teilhabe

15:30 Uhr                Ende der Veranstaltung

Die Trainerin, Frau Dorothee Töreki, hat 20 Jahre Berufserfahrung in der Informationstechnologie. Sie hat 12 Jahre bei der IBM Deutschland Unternehmen aller Größenordnungen beraten zu den Themen Organisationsentwicklung und Technologien. Sie war zudem Direktorin Digitalisierung bei einem Automobilzulieferer und ist seit 2019 als Digital Advisor selbstständig.

Der Workshop findet im Technologiezentrum in Schwäbisch Hall und ist für die Teilnehmer kostenfrei.

Aufgrund der limitierten Anzahl an Teilnahmeplätzen bitten wir um eine zeitnahe Anmeldung formlos per Mail bis Freitag, 16.07.2021, da bei der Anmeldung das Windhund-Prinzip angewendet wird (first come, first serve).

Sie erhalten rechtzeitig eine Seminarbestätigung mit allen notwendigen Daten zur Anreise.

Ansprechpartner für interessierte Unternehmen ist: Herr Bernhard Löw, Tel. 07131 26414 49, bernhard.loew@ihk-weiterbildung.de

Wir freuen uns auf Sie!